Archiv für 17. November 2010

Ist das Erfolgskonzept der Teekampagne auf das Geschäftsfeld Zalandos übertragbar und könnte Zalando demnach erfolgreicher sein?

In der letzten Woche habe ich darüber geschrieben wie das Geschäftsmodell von Zalando im Grunde funktioniert, welche Kerngeschäfte enthalten sind, wie sich Zalando finanziert und wie die Ertäge ins Unternehmen fließen.

Das Fazit letzter Woche war: Zalando hat große Mengen Schuhe in Lagern, die eine hohe Kapitalbindung darstellen und hinter denen sich ein großer logistischer Aufwand verbirgt. Die Fixkosten sind dementsprechend hoch und werden mit wachsendem Angebot wahrscheinlich auch ansteigen. Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , ,

8 Kommentare